ISH Highlight: System I.

ISH Highlight: System I.

Intelligente Lösungen für die integrierte Maschinen- und Prozesskühlung.

Im Rahmen der internationalen Leitmesse für Wasser, Wärme und Klima, der ISH in Frankfurt, präsentiert Glen Dimplex Thermal Solutions (GDTS) seine intelligenten Lösungen für die integrierte Maschinen- und Prozesskühlung im industriellen, gewerblichen oder medizinischen Bereich: System I.

Kulmbach / Frankfurt. Die Basis funktionierender Hightech- und Präzisionsmaschinen ist die permanente, auf den Bedarf abgestimmte Kühlung. GDTS entwickelt und produziert kundenspezifische Anlagen in Serie zur Maschinen- und Prozesskühlung für industrielle, gewerbliche oder medizinische Anwendungen. System I steht für Kühllösungen von GDTS die absolut zuverlässig, robust und langlebig sind. Dabei stehen die Stabilität und die kontinuierliche Performance des Kühlprozesses immer im Fokus. Die Basis dafür bilden über 50 Jahre Erfahrung im Bereich der Kältekreis-Technologie. Gepaart mit der hohen Engineering-Expertise entstehen innovative und professionelle Kühlsysteme.

Entwickelt für OEM-Kunden. Weltweit.

Gemeinsam mit dem Kunden werden maßgeschneiderte Kältelösungen entwickelt. Bei der Entwicklung eines Kühlsystems stellt GDTS höchste Anforderungen an alle Komponenten und Bauteile. FMEA-Analysen helfen, das Produkt von Beginn an sicher und fehlerfrei zu gestalten. Alle Neuentwicklungen durchlaufen umfangreiche Simulationen, um für den späteren weltweiten Einsatz höchste Betriebssicherheit zu gewährleisten.

Industrial Cooling: Kühlsysteme für hochpräzise Laser- oder Werkzeugmaschinen.

Kühllösungen von GDTS sorgen für Prozesssicherheit, Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz mittels kompakter, hoch integrierbarer Systeme. Maschinen laufen - perfekt gekühlt - so zu Höchstleistungen auf. Die Basis bildet ein modulares Plattform-Konzept - immer an die Anforderungen beim Kunden angepasst. System I wurde entwickelt für die zuverlässige Kühlung von Werkzeug- und Kunststoffmaschinen. Zum Beispiel in den Bereichen Additive Fertigung, Mechanische Fertigung oder Oberflächenbearbeitung.

Industrial Cooling: Vernetztes Kühlen für High-Tech-Laser.

Über langjährige Expertise verfügt GDTS in der kundenspezifischen Entwicklung von Kühlsystemen für Laser-Applikationen – ob CO2-, Festkörper-, Scheiben- oder Diodenlaser.

Ein Beispiel ist das hochintegrierbare Cooling Module. Ein smartes Einschubelement – speziell entwickelt zur Laserkühlung. Ein wahres Platzwunder, das präzise kühlt und sich spielend leicht integrieren lässt. Mit Kühlwassertemperaturen von plus 5 bis plus 38 Grad Celsius ist es besonders anpassungsfähig – für präzises Laser-Kühlen bis 25 kW, auch bei extremen klimatischen Bedingungen. Die voll integrierte System-Lösung verfügt – neben Hydraulik sowie Schnittstellen bzw. Sensorik – über eine aktive und eine passive Kühleinheit in einem Einschubkühler. Das spart im Vergleich zu einer externen Lösung nicht nur Platz, sondern auch Kosten. Das Modul kann im Bedarfsfall innerhalb kürzester Zeit ausgetauscht werden; Stillstandzeiten werden so auf ein Minimum reduziert. Die frequenzgeregelten Komponenten sorgen für maximale Effizienz. Das smarte Kühlmodul kann via Schnittstelle fernüberwacht und zentral gesteuert werden.

Medical Cooling: hochintegrierte Kühltechnik für MRT und Co.

Hochkomplexe Geräte für die diagnostische Bildgebung – ob MRT, CT, XR oder AT – produzieren eine Menge Wärme. Für einen störungsfreien Betrieb und zur maximalen Ausschöpfung der Leistungsfähigkeit ist eine zuverlässige Kühlung Grundvoraussetzung. GDTS liefert mit System I nicht nur in der bildgebenden Diagnostik leistungsstarke Lösungen, sondern auch in anderen Bereichen: für Anwendungen im Bereich Labor und Analyse oder bei der Aufbewahrung kühlungsbedürftiger Stoffe wie Blut oder Medikamente.

System I ist die intelligente und zuverlässige Lösung zum Kühlen, z.B. für MRT, mit MC-Chiller und Systemtrenner als Basis. GDTS ist weltweit Marktführer für Systemtrenner der MRT-Technik.

Starke Kühlperformance für den klinischen Dauerbetrieb: Medical Chiller.

Die MC-Baureihe umfasst vier Modelle mit Kälteleistungen von 40 bis 70 kW und eine ESS-Einheit zum Energiesparen durch Freikühlung. Sie sorgen für ideale Betriebsbedingungen von modernen Diagnose-Geräten in medizinischen Einrichtungen. Bei der Entwicklung wurde auf hohe Ausfallsicherheit und Kühlung innerhalb enger Toleranzgrenzen geachtet. Die ausgewählten Komponenten und das Konstruktionsprinzip wurden exakt auf die hohen Anforderungen im klinischen Dauerbetrieb abgestimmt. Die Kälteleistung wird auch unter extremen klimatischen Bedingungen zuverlässig erbracht. Das technische Konzept der Geräte erfüllt hohe Anforderungen an den Lärm-Emissionsschutz und ist sowohl ökologisch als auch wirtschaftlich wegweisend. Kühlsysteme von GDTS sind mit 35 dB(A) ausgesprochen leise. Daneben garantiert der Medical Chiller 98 Prozent Uptime, d.h. das MRT-Gerät ist bei voller Nutzung jederzeit stabil gekühlt - sogar bei Außentemperaturen zwischen minus 37 und plus 55 Grad Celsius.

Bietet noch mehr Sicherheit: GDTS Smart Monitoring.

Das Versprechen: GDTS Kühlsysteme funktionieren immer! Sie sind extrem robust und langlebig. Durch Smart Monitoring und Predictive Maintenance entstehen Ausfälle erst gar nicht. Mit dem Smart Monitoring von GDTS wird die Anlage permanent analysiert und überwacht. Alle relevanten Daten sind schnell und einfach zugänglich. Der Betriebszustand und die Anlagenparameter werden exakt digital überwacht. So werden Überschreitungen von Grenzwerten und Störungen frühzeitig erkannt und rechtzeitig gemeldet. Umfassende Servicepakete runden das GDTS-Leistungsspektrum ab.

Diese Pressemeldung im Wordformat sowie das Bildmaterial finden Sie hier.

Kontakt

Dr. Roland Raithel, Pressesprecher
E roland.raithel@gdts.one
T 0171 200 54 76